hemkentokrax ag organisiert sich neu

Die aktuellen Entwicklungen hier und anderenorts machen eine völlige Reorganisation der hemkentokrax ag unumgänglich. Davon setzte Vorstand Dr. Dietmar-Jérôme Borkenbrecher heute Share-, Stake- und sonstige Holder in Kenntnis.
Borkenbrecher: “Für uns ist die bevorstehende Umstrukturierung eine gewaltige Herausforderung, der wir uns aber gerne stellen. Das um so mehr, als dass wir mit enormen Synergien rechnen, die wir heben können, wollen und werden.”Einzelheiten will der Vorstand in den kommenden Tagen bekannt geben.
Borkenbrecher: “Momentan sind noch ein paar Details zu klären.”
Vorstandskollege Mortimer van Aagh ergänzt: “Wer uns kennt, schätzt vor allem unsere Umsicht und Sorgfalt. Gerade in der jetzigen Situation dürfen und wollen wir uns keine Fehler erlauben.”

hemkentokrax ag bedauert Olympia-aus

Die hemkentokrax-ag bedauert die Entscheidung der Hamburger Bürger, die Olympischen Spiele 2024 nicht nach Hamburg zu holen. Als bekannter Sponsor zahlreicher sportlicher Großveranstaltungen halten wir es für nahezu unverzeihlich, eine solche Gelegenheit, die deutsche Wirtschaft in den Fokus der Weltöffentlichkeit zu rücken, auszulassen. Auch von der hemkentokrax-ag unterstützte Spitzensportler zeigen sich enttäuscht:

“Wofür habe ich dann eigentlich Jahrelang diese Dreckspillen geschmissen?” äußerte sich Rico Schulz, Vize-Weltmeister im Gewichtheben (Klasse bis 25 Kilogramm/m).

Pressemitteilung: hemkentokrax ag dementiert historischen Fund

Entgegen anderslautender Meldungen im Internet wurden beim Ausheben der Baugrube für das neue tähk-Werk Goslar 2 in Castrop-Rauxel keine historisch bedeutenden Stätten gefunden. Im Gegenteil wurde absolut gar nichts gefunden. Der Bauleiter D. Bläber erklärte: “Wir haben niemandem etwas gesagt.  Und gefunden haben wir auch nichts!”

Wie aus dem Vorstand der hemkentokrax ag gemeldet wird, wird der Bau des Werkes wie geplant fortgesetzt.

“Wenn wir irgendetwas finden, dann kriegen wir das schon klein”, äußerte sich Hubert Schmidt-Rosetta, Vorstand für Bauangelegenheiten.

tähk